(Artikel von Cornelia Scala-Hausmann in der Zeitschrift Wege Dezember 2011:)

… genau das ist die Aufgabe eines „Counselors für Zukunftskompetenzen“.
Ein neuer Berufszweig, der immer mehr gefragt sein wird – denn ein Counselor baut Brücken für unser aller Zukunft, bringt Werte und Sinn in die Wirtschafts-, Berufs- und Lebenswelt. In einem 2-jährigen Lehrgang kann man sich dazu ausbilden lassen…

Bald müssen die „digital natives“ – also die jungen Menschen, die mit Internet aufgewachsen sind – ins Berufsleben einsteigen. Sie werden es nicht leicht haben,
denn… Wie würdest du agieren, wenn du in eine Erwachsenen-Welt eintrittst, die
von den vorigen Generationen in weiten Teilen zugrunde gerichtet wurde? Wen von
den Älteren würdest du zu Rate ziehen, wenn es um Sinnhaftigkeit. Ehrlichkeit und
Zukunftspotenziale geht?
Unsere Kinder und Enkel werden als Erwachsene die Aufgabe haben, uns im Alter
zu versorgen – und sie werden Lösungen finden müssen im Umgang mit den
wirtschafts- und umweltpolitischen „Sünden“ der letzten Jahrzehnte. Unterstützung
werden sie sich dann logischerweise bei denjenigen holen, die erstens über ein „notwendiges“ Wissen verfügen und zweitens über die Kompetenzen und Stärken, die
nur Erfahrung und Alter mit sich bringen. Sie werden nach Lösungen suchen, die
zukunftsträchtig und konstruktiv für eine neue Welt einsetzbar sind – im Großen wie
im Kleinen.

Worum geht es?
Die Themen, um die es in Zukunft gehen wird, beginnen bei der Selbstbestimmung
jenseits von Gier und Manipulation – und enden bei einer Wirtschaft (Ökonomie) für
das Gemeinwohl, das jedem dienlich ist. Es gibt schon Initiativen in diese Richtung –
einige davon werden (über-)lebenswichtig für jedes Unternehmen, und damit für
jeden Menschen sein. Die Ethik der Aktionen kann nur eine ganzheitliche sein –
sowohl horizontal zwischen allen Ländern und Rassen, als auch vertikal zwischen
unserem Denken, Fühlen und Handeln.
Bereits in zwei, drei Jahren wird man kompetente Leute brauchen, die hier
vorausgehen und beratend zur Seite stehen können. Was liegt also näher, als
Menschen schon in diese Richtung vorzubereiten und auszubilden?

Was ist Counsel(l)ing?
Dieser neue Wissenschaftszweig agiert interdisziplinär zwischen Wirtschafts-,
Sozial-, Geistes- und Humanwissenschaften. Wissensgebiete der Wirtschaft,
Soziologie, Medizin, Psychologie, Philosophie und Spiritualität werden zusammengeführt auf einfache, anwendbare Schritte.
Um zu einer Universalethik streben zu können, müssen wir uns zuerst unserer
Individualethik bewusst werden. Dazu dürfen wir uns zunächst als Individuum erfassen
(= mich selbst verstehen, mich fühlen und meine Handlungen bewusst ausführen) –
dann können wir auch den anderen erfassen, fühlen und verstehen, warum er so
handelt. Dadurch entsteht Toleranz. Sozialkompetenz. Friede. Wohlstand. Und vor
allem: Gesundheit.

Es braucht in Zukunft dieses generalistische, ganzheitliche Wissen, um Menschen in
diesen Zeiten gut begleiten zu können. Als Brücke in die Zukunft braucht es jedoch
beide Pole: Wirtschaft und Spiritualität müssen professionell verbunden werden!

Infos:
Counselor für Zukunftskompetenzen
… ist ein 2-jähriger Lehrgang in unabhängig buchbaren Modulen:
• 9 Module SELBSTkompetenz
• 8 Module Soziale & Marktkompetenz
• Abschluss: „Dipl. Counselor für Zukunftskompetenzen“ (anrechenbar für Lebens- und
Sozialberatung, Unternehmensberatung und WBA)
• Kosten: Eur 440,- p. Modul (inkl. 20% MwSt für unselbständig Erwerbstätige)
Infos & Anmeldungen bei:
Cornelia Scala-Hausmann – Gründerin und Leiterin des „Instituts für
Zukunftskompetenzen“
E-mail: office@zukunftskompetenzen.at
Internet: www.zukunftskompetenzen.at

Über den Autor: la scala

Jg. 1965, 1 Sohn, 1 Tochter, Liebenfels / Kärnten und Wien. Synergiensuche von Selbst & Markt, Führung & Kunst, Philosophie & Trendforschung, Spiritualität & Wirtschaft. Berufsmosaik: Studium Grafik-Design & Werbewissenschaften; bis 2000 geschäftsführende Gesellschafterin einer Werbeagentur in Wien 19 mit 16 Mio. Umsatz und 12 Mitarbeitern. Kunden: CA-BA, Procter & Gamble, SCA, Rosenthal, Cincinnati Extrusion, Peithner KG etc. Ab 2000 vielfältige Ausbildungen in Coaching, Therapie und Gesundheit (4-jähriges Diplomstudium der Kunsttherapie; Stressmanagement, TCM-Diätetik, Systemisches Coaching, Mentaltrainings, Psychosomatik, Lebens- und Sozialberatung, Unternehmensberatung u.a.). Seit 7 Jahren als „Selfness & Business Coach“ tätig. Buchveröffentlichung "Die einfachen Wunder der Gesundheit - ein Selfness-Coaching". EU-Zertifizierung als Erwachsenenbildnerin (Andragogin). Gründung des Instituts für Zukunftskompetenzen. Derzeitiger Schwerpunkt in der Lehrkonzeption für aktuelle Themen und Ableitung von vermittelbaren Zukunftskompetenzen. Mehrere Publikationen, darunter Der Zukunftskompass®. 2015 bis 2019 auf Segelweltreise. 2020 Engagement in Gesellschafts- und Krisenthemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: