Verantwortung und Lebendigkeit

Wir alle träumen davon, sehnen uns danach: Freiheit! Allein das Wort löst schon ein wunderbares Gefühl in uns aus. Wir sind heute so frei wie nie – heißt es. Doch genau das bereitet uns auch Probleme. Kaum haben wir uns von einer Abhängigkeit befreit, schlittern wir schon in die nächste. Derzeit bestimmt genau das unser Leben in allen Bereichen.

Sind Sie so frei?


Wir alle streben danach, doch die wenigsten wagen sich in diesen Bereich des Lebens vor. Denn das hat einige Konsequenzen. Ich spreche von einem Leben in größtmöglicher Freiheit. Und frage Sie: Möchten Sie vollkommen frei sein? Oder andersrum gefragt: Wo sind Sie nicht frei?

Vor einem Jahr hätte ich sicherlich andere Antworten erhalten als heute. Mehr und mehr beschäftigen wir uns mit der Frage, welchen Preis wir für unsere Freiheit zahlen wollen. Und damit sind wir am Punkt – Freiheit ist ein hohes Gut. Man bekommt es nicht geschenkt. Man muss darum kämpfen. Und meistens zunächst einmal mit sich selbst…

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)

Die eigene Freiheit finden. Keine leichte Aufgabe! Denn bei genauerer Betrachtung wird innere Freiheit auch unbequem werden – denken Sie nur an all die Abhängigkeiten, die wir liebgewonnen haben. Freiheit – die echte Freiheit – finden wir leider nur in uns selbst.

„Wenn man etwas unbedingt will, ist man nicht frei“, lautet eine buddhistische Weisheit. Das bedeutet: Frei ist, wer keine Wünsche mehr hat. Ist der Wunsch nach Freiheit nun per se ein Wunsch, der uns unfrei macht?

Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass Sie bereits das Leben leben, das Ihnen entspricht? Dass Sie bereits alles haben, was Sie brauchen, um Ihr Leben frei leben zu können? Dass Sie nur glauben, dies oder jenes noch sein oder haben zu müssen? Dass Sie bereits jetzt frei sind, tun und lassen zu können, was Sie möchten? Und dass nur Sie selbst entscheiden können, ob Sie das auch tun?

Könnten Sie damit umgehen?

>> weiterlesen

Über den Autor: la scala

Jg. 1965, 1 Sohn, 1 Tochter, Liebenfels / Kärnten und Wien. Synergiensuche von Selbst & Markt, Führung & Kunst, Philosophie & Trendforschung, Spiritualität & Wirtschaft. Berufsmosaik: Studium Grafik-Design & Werbewissenschaften; bis 2000 geschäftsführende Gesellschafterin einer Werbeagentur in Wien 19 mit 16 Mio. Umsatz und 12 Mitarbeitern. Kunden: CA-BA, Procter & Gamble, SCA, Rosenthal, Cincinnati Extrusion, Peithner KG etc. Ab 2000 vielfältige Ausbildungen in Coaching, Therapie und Gesundheit (4-jähriges Diplomstudium der Kunsttherapie; Stressmanagement, TCM-Diätetik, Systemisches Coaching, Mentaltrainings, Psychosomatik, Lebens- und Sozialberatung, Unternehmensberatung u.a.). Seit 7 Jahren als „Selfness & Business Coach“ tätig. Buchveröffentlichung "Die einfachen Wunder der Gesundheit - ein Selfness-Coaching". EU-Zertifizierung als Erwachsenenbildnerin (Andragogin). Gründung des Instituts für Zukunftskompetenzen. Derzeitiger Schwerpunkt in der Lehrkonzeption für aktuelle Themen und Ableitung von vermittelbaren Zukunftskompetenzen. Mehrere Publikationen, darunter Der Zukunftskompass®. 2015 bis 2019 auf Segelweltreise. 2020 Engagement in Gesellschafts- und Krisenthemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: