Wenn Jugendliche mit brennendem Interesse am Gestalten der Welt die erste Schulexkursion zum AMS erleben, bricht meist eine Welt zusammen. Mit niederschmetternder Sicherheit wird kommuniziert, dass Interessen und Talente, wie Geologie, Meeresbiologie, Dolmetsch in Chinesisch, Astronomie etc. keine Zukunftschancen hätten!!

Dabei weiß jede/r ZukunftsforscherIn, dass die Berufe der Zukunft noch kaum bekannt sein können, weil sie sich derzeit erst entwickeln.
Jede/r NachhaltigkeitsaktivistIn weiß, dass Berufe, die unsere Natur erhalten werden können, mehr und mehr gebraucht werden!
Jede/r BildungsforscherIn weiß, dass sich Berufe individueller zusammensetzen werden, fundamentiert am persönlichen, einzigartigen Interesse und Talent!

Ist es da ein Wunder, wenn Jugendliche keine Perspektive haben, keine Freude daran verspüren, in einen Markt einzusteigen, der an Ihren Interessen vorbei geht?

Eine Kooperation in diese Richtung ist aus unserem letzten Open Space Congress ZUKUNFTSKRAFT:ARBEIT entstanden. Die Waldorfschule Klagenfurt hat in Ihrem Lehrplan bereits „Zukunftskompetenzen“ integriert und wird im Juni in der Klagenfurter Innenstadt einen offenen Raum zum Thema schaffen. Am 28. Juni sind wir mit einem Dialog vor Ort.

Auch andere Schulen reagieren bereits, denn es ist Zeit:

Wir müssen Zukunftskompetenzen ermöglichen, nicht beschneiden!

Ihre
Cornelia Scala-Hausmann

Über den Autor: la scala

Jg. 1965, 1 Sohn, 1 Tochter, Liebenfels / Kärnten und Wien. Synergiensuche von Selbst & Markt, Führung & Kunst, Philosophie & Trendforschung, Spiritualität & Wirtschaft. Berufsmosaik: Studium Grafik-Design & Werbewissenschaften; bis 2000 geschäftsführende Gesellschafterin einer Werbeagentur in Wien 19 mit 16 Mio. Umsatz und 12 Mitarbeitern. Kunden: CA-BA, Procter & Gamble, SCA, Rosenthal, Cincinnati Extrusion, Peithner KG etc. Ab 2000 vielfältige Ausbildungen in Coaching, Therapie und Gesundheit (4-jähriges Diplomstudium der Kunsttherapie; Stressmanagement, TCM-Diätetik, Systemisches Coaching, Mentaltrainings, Psychosomatik, Lebens- und Sozialberatung, Unternehmensberatung u.a.). Seit 7 Jahren als „Selfness & Business Coach“ tätig. Buchveröffentlichung "Die einfachen Wunder der Gesundheit - ein Selfness-Coaching". EU-Zertifizierung als Erwachsenenbildnerin (Andragogin). Gründung des Instituts für Zukunftskompetenzen. Derzeitiger Schwerpunkt in der Lehrkonzeption für aktuelle Themen und Ableitung von vermittelbaren Zukunftskompetenzen. Mehrere Publikationen, darunter Der Zukunftskompass®. 2015 bis 2019 auf Segelweltreise. 2020 Engagement in Gesellschafts- und Krisenthemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: